2017: 100 Jahre LIONS

2017 - Ein Jahrhundert LIONS International

Weltweit standen im Jahr 2017 zwölf Monate im Zeichen von Feierlichkeiten und Aktivitäten. In Dorsten gestalteten die vier Clubs Dorsten, Dorsten-Hanse, Dorsten-Lippe und Dorsten-Wulfen gemeinsam mehrere öffentliche Aktionen (Sponsorenlauf für Dorstener Schulen, Oldtimer-Rallye, DJ-Party) und brachten so – mit großzügiger Unterstützung von Dorstener Firmen (Architekturbüro Thieken, Hütter-Bau, Optik Schulte-Repel, Sparkasse Vest RE und Volksbank Dorsten eG) – die Hälfte der Kosten von rund 32.000 € zusammen. Die andere Hälfte wurde aus dem Altstadtfonds “Wir machen Mitte” finanziert.
Das Relief wurde von Egbert Broerken, Bildhauer aus Soest, erschaffen. In Anlehnung an die Historie der Stadt Dorsten als Bergbaustandort gestaltete die Dorstener Firma Voßbeck-Elsebusch den Unterbau mit anthrazitfarbenen Schichtungen, die Kohleflöze symbolisieren. Die Bronzeskulptur zeigt maßstabgetreu einen Teil der Altstadt. Kleine Punkte in Blinden- und Normalschrift geben notwendige Erläuterungen zu Häusern, Kirchen, Straßen und Plätzen. So können sowohl Sehbehinderte als auch Sehende im wahrsten Sinne des Wortes unsere Stadt ertasten, erfahren, begreifen.
Bürgermeister Tobias Stockhoff dankte bei der Übergabe im Rahmen des Lichterfestes 2018 “für das wunderbare Geschenk” und bezeichnete es als “echte Bereicherung für alle Menschen, die hier vorbeikommen”. Zu finden ist das Modell am Rande des Marktplatzes in der Essener Straße. Für blinde und sehende Bürger und Gäste unserer Stadt ist das Modell ein attraktiver Anziehungspunkt geworden.